Gruppe
Produktion & Distribution
Atelier & Technik
Consulting & Services
Töchter & Beteiligungen

Gala der grossen Stimmen 2004: Studio Hamburg Synchrn zweimal nominiert


Hamburg, 21. Oktober 2004 - Studio Hamburg Synchron ist in zwei Kategorien für den »Deutschen Preis für Synchron« nominiert. In der Kategorie »Herausragende TV-Serien« geht die ZDF-Serie »Hautnah - die Methode Hill« an den Start. Für die »Herausragende weibliche Synchronarbeit« erhielt die Schauspielerin Kristina von Weltzien in der Hauptrolle des Kino-Dramas »Lilya 4-ever« eine Nominierung.

Im Rahmen der »Gala der großen Stimmen« werden am 28. Oktober in Burg im Spreewald die Preise für herausragende Synchronleistungen bereits zum vierten Mal verliehen.
Die Auswahl trifft eine prominent besetzte Fachjury unter dem Vorsitz des Bambi-Preisträgers Rainer Brandt. Ziel der Preisverleihung ist es, kreativ anspruchsvolle Arbeit der Synchronsprecher, -autoren und -regisseure zu würdigen und ihre Leistungen dem Filmpublikum bewusst zu machen.

Die Studio Hamburg Synchron GmbH gehört zur Spitzengruppe der Branche: In zehn Synchron- und Mischstudios mit modernster Technik erstellen hochqualifizierte Teams erstklassige Synchron-Produktionen. Auftraggeber sind deutsche und ausländische Film- und Fernsehproduktions-gesellschaften, Bildungsinstitutionen, Industrieunternehmen sowie Programmvertriebsgesellschaften.



Für Rückfragen:
Studio Hamburg Pressestelle
T +49 40 6688-2300
Email: pressestelle@studio-hamburg.de »

Ansprechpartner/-in: Stefanie Gäth